bild
bild
Home » What's Up » 2011
DE EN
What's Up
zurück

2019
mehr

2018
mehr

2017
mehr

2016
mehr

2015
mehr

2014
mehr

2013
mehr

2012
mehr

2011
Salve Schön, dass Du anakonda.ch besuchst! Was in diesem und den vergangenen jahren auf anakonda.ch geschehen ist, hier findest Du es. Ich wünsche Dir viel vergnügen beim nachlesen, ansehen und zuhören. gruss & take care! Boa

12. Dezember 2011 Zum sechsten mal traf sich die «Advent bitte!»-Gemeinde im gymnasium Unterstrass. Viele routiniers und einige, bis dato nur-zuschauer, liessen uns in freudiger erwartung auf die nächste auflage dieses anlasses zurück.
mehr

8. November 2011 Wie in den vergangenen jahren wirst Du ab dem 1. Dezember bei Deinem besuch auf anakonda.ch zuerst auf den «Adventskalender» geleitet. Im diesjährige adventskalender darfst Du wieder mal viele fragen beantworten und dabei wirklich unwichtiges über film, musik und geschichte neu oder wieder in erfahrung bringen. In gedenken an Vicco von Bülow darf natürlich der eine oder andere Loriot - mitunter in neuer form - auch in diesem jahr nicht fehlen.

28. Mai 2011 Zum 117. geburtstag von Martha Graham erschien am 11. Mai 2011 auf der Webseite von Googles eines der besten gedenktag-logos, welches Google je erstellt hat.
mehr
KEIN WERT VORHANDEN!

20. Februar 2011 Der erste auftritt der David P. France Dance Company in der Schweiz wird realität. Am Samstag, den 16. April 2011, 20.00h tritt die junge Modern Dance Company aus Basel und New York City, in der Voltahalle in Basela auf! Alles über die performance und die after-party erfährst Du in facebook. Schreibe Dir den event in Deine agenda und nimm Deine freunde auch gleich mit - es wird sicher ein toller abend.

1. Januar 2011 «Das einzige gefängnis ist die angst. Und die einzige freiheit ist die freiheit von der angst.» - Dies ist Aung San Suu Kyi beitrag zu meinem diesjährigen neujahrs-thema. Meine, ihre und weitere gedanken für 2011 sind aufgeschaltet. Das neue bild des Bundesrates des wahljahr 2011 ist ab heute aufgeschaltet. Das bild findest Du unter «Bundesrat». Nicht dass ich Dir ein baldigen kontakt mit unseren strafbehörden wünsche, doch es ist gut zu wissen, das es ab heute auch in der Schweiz ein «Anwalt der ersten Stunde» gibt. Auszug aus der Medienmitteilungen, EJPD, 02.07.2003: «... Beschuldigte, die von der Polizei vorläufig festgenommen werden, können sofort frei mit ihrer Verteidigung verkehren, die auch bei Einvernahmen anwesend sein kann. Dieses Konzept nimmt ein Anliegen verschiedener internationaler Menschenrechtsausschüsse auf. ...»
mehr
weniger

2010
mehr

2009
mehr

2008
mehr

2007
mehr

2006
mehr

2005
mehr

2004
mehr

2003
mehr
© anakonda.ch 2019
what's up sitemap kontakt newsletter haftung hilfe @twitter @facebook @instagram